Montag, 16. August 2010

Hochwassertourismus.





Kommentare:

  1. jetzt wissen wir wer's war…

    "Landesweit sind in Brandenburg nach Angaben des Innenministeriums rund 700 Helfer im Einsatz. Teilweise habe die Polizei „Hochwassertouristen“ vertreiben müssen, weil sie Helfer behinderten."
    (http://www.sz-online.de/nachrichten/artikel.asp?id=2532557)

    AntwortenLöschen
  2. I've been a bad, bad... boy. (And it's a sad, sad world, when a boy will break dam, just because he can.)

    AntwortenLöschen
  3. das gleiche bei mir. in der heimat und dresden wasser glotzen!

    AntwortenLöschen